Online-Schachtraining mit Jürgen Delitzsch

für Kinder/Jugendliche und Erwachsene (bis DWZ 2000)

Mein aktuelles Angebot:

Regelmäßiges Online-Training (einzeln oder in kleiner Gruppe) mit Skype bzw. auf PlayChess-Server!

Die erste Trainingseinheit (60 Min.) ist kostenfrei!

Das erste Treffen dient dem Kennenlernen, der Einschätzung des Spielvermögens und Festlegen der Trainingsziele.

Auf dieser Basis wird ein individueller Trainingsplan erstellt.

Mögliche Themenbereiche sind z.B.:

  • Wie berechne ich Varianten richtig?
  • Wie beurteile ich die Stellung und finde den richtigen Plan?
  • Wie baue ich mir mein individuelles Eröffnungsrepertoire auf?
  • Wie analysiere ich meine Partien effizient?

Bitte mein Angebot unverbindlich online testen!

Terminvereinbarung!

Schachtrainer Jürgen Delitzsch (TSV Bindlach Aktionär)

Tel. 0921-33069 oder  Mobil 0170-8033763

Email: schachlehrer-bindlach@gmx.de

Tarife auf Anfrage!


Wer ist der Schachlehrer?

Mein Name ist Jürgen Delitzsch, aktuell 2. Abteilungsleiter, Mannschaftsführer und Oberliga-Spieler beim TSV Bindlach Aktionär.

Mein Leitspruch: „In der Ruhe liegt die Kraft!“ (Konfuzius)

Schach spiele ich seit meiner Kindheit und ab dem 12. Lebensjahr im Verein. Bereits während meiner Studienzeit habe ich mich in der Schachabteilung der Bayreuther Turnerschaft als Jugendtrainer engagiert. Nach meinem Vereinswechsel zum TSV Bindlach Aktionär absolvierte ich 1991 erfolgreich die Ausbildung zum Übungsleiter Schach und erwarb damit die Lizenz DOSB-Trainer C Leistungssport. Als Jugendtrainer betreute ich den folgenden dreißig Jahren zahlreiche oberfränkische und bayerische Nachwuchstalente.

Im Jahr 2005 erwarb ich das Schulschachpatent der Deutschen Schachjugend. Anschließend erweiterte ich durch den Aufbau und Leitung von Schulschach-AGs an allen Bayreuther Grundschulen meinen Tätigkeitsbereich. Später folgte das Angebot des Wahlunterrichts „Schach“ an drei Gymnasien. Aufgrund des sich daraus ergebenden erheblichen zeitlichen Engagements, entschied ich mich im Oktober 2009 mein Hobby zum Beruf zu machen! Als freiberuflicher Schachlehrer und Trainer bin ich seitdem selbstständig tätig.
Konfuzius sagt: „Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.“
Meine Zielsetzung ist es, bei Kindern und Jugendlichen, unabhängig von ihrer Herkunft und Nationalität, das Interesse am Schachspiel zu wecken!
Dabei sehe ich Schulschach sowohl als ein Mittel zur Integration von Migrantenkindern in die deutsche Gesellschaft als auch zur Talentsichtung. Mit der Integration der Familien in den Verein besteht dann die Möglichkeit zur leistungsorientierten Talentförderung.